Fördermittel

Sicherheit am Arbeitsplatz, Arbeitnehmerqualifikation, Energie-Effizienz und betrieblicher Umweltschutz in Schwellen- und Entwicklungsländern gehören zu den wichtigen entwicklungs- und umweltpolitischen Zielen der Bundesregierung und der Europäischen Union. Wo sich Unternehmen aus Deutschland oder anderen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union engagieren, um die Produktionsbedingungen in Übersee zu verbessern, die Sicherheits- und Qualifikationsstandards zu heben oder den Umweltschutz und die Ressourceneffizienz zu verbessern, qualifizieren sie sich für finanzielle Zuschüsse aus Förderinstrumenten.

Diese finanziellen Zuwendungen sind oft ausschlaggebend für ein Unternehmen, um eine CSR-Maßnahme so umfassend zu gestalten, das langfristige positive Effekte für die Menschen vor Ort und die eigene Wirtschaftstätigkeit entstehen.

DuniaNet hat sich auf die Beantragung von Fördermitteln für CSR-Aktivitäten von Industrieunternehmen spezialisiert. Dies basiert immer auf einer gemeinsamen Lageanalyse. Ausgangspunkt sind aktuelle Herausforderungen unserer Kunden in Auslandsmärkten, die sich auf den Absatz im Inland auswirken.

Der typische Arbeitsablauf gestaltet sich wie folgt:

  1. Gemeinsame Analyse der aktuellen Situation und Definition von Zielen und Prioritäten.
  2. Konzeption einer Strategie zur Erreichung dieser Ziele.
  3. Auswahl eines geeigneten, industriekompatiblen Förderinstruments.
  4. Antragstellung einschließlich der Erstellung aller notwendigen Unterlagen.
  5. Begleitung des Projektes, insbesondere in der Anfangsphase.
  6. Unterstützung bei der Projektadministration (Rechnungs- und Berichtswesen).
  7. Effektive Liaison mit der Förderinstitution.

Mit diesem Ansatz werden Risiko und Verwaltungskosten minimiert, bei gleichzeitiger Optimierung des Fördermitteleinsatzes. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns und vereinbaren Sie einen ersten Gesprächstermin.

Wir haben die für Ihr Vorhaben passenden Fördermittel vermutlich bereits auf dem Radarschirm.